Beste Reisezeit: Die Top10 der schönsten Reiseziele für den November


D
er November ist wettertechnisch ein schwieriger Monat, zumindest wenn man in Mitteleuropa lebt. Die Uhr ist gerade auf Winterzeit umgestellt worden und man hat das Gefühl, alles um einen herum würde auch plötzlich auf Winter umschalten. Wie schön, wenn man genau jetzt noch ein paar Tage frei nehmen und zumindest für ein Wochenende das November-Grau hinter sich lassen kann. Für einige Reiseziele bietet der November nämlich die beste Reisezeit.

Wir haben für Euch in dieser Woche unsere persönlichen Lieblingsziele für die kalte Jahreszeit herausgesucht. Einige davon sind ein paar Flugstunden entfernt und wir würden Euch daher empfehlen, ein bisschen mehr Zeit einzuplanen. Im November ist das vielleicht aber keine so schlechte Idee. Gute Reise!


Aktuelle Hinweise zur Corona Situation:

Bevor ihr eines unserer Angebote bucht, möchten wir euch empfehlen, die aktuellen Einreisebestimmungen für das jeweilige Reiseland zu prüfen. Einige der Reiseziele für den November öffnen gerade erst wieder ihre Grenzen. Schaut daher am besten auch auf die allgemeinen Informationen des Auswärtigen Amts zum Thema Covid-19, denn diese werden regelmäßig aktualisiert.


Unsere Top 10 Tipps der schönsten Reiseziele für November:


Madeira – Milde Temperaturen, atemberaubende Landschaften und das glitzernde Meer

Sonnenuntergang über dem Meer bei Funchal
Sonnenuntergang über dem Meer bei Funchal

Nicht nur die Kanarischen Inseln bieten milde Temperaturen und Sonnenschein wenn bei uns mal wieder das graue Wetter Einzug hält. Auch die portugiesische Insel Madeira, liegt günstig und trumpft mit frühlingshaften Temperaturen auf.

Doch was besonders für Madeira spricht, ist die üppige Vegetation. Im Gegensatz zu den teilweise spärlich bewachsenen Kanaren kommen hier vor allen Dingen Naturliebhaber, Wanderer und Aktivurlauber auf ihre Kosten. Vorwiegend im Norden der Insel führen gut gepflegte Wanderwege an den Levadas, den kleinen Wasserkanälen, entlang. Das Gebiet um Porto da Cruz und Santana gehört sogar zum UNESCO Weltnaturerbe. Sehr zu empfehlen ist auch eine Wanderung auf den höchsten Berg Pico Ruivo und / oder zur Hochebene Paul da Serra.

Abgesehen von der beeindruckenden Berglandschaft solltet ihr aber auch die Küste entdecken. Wie wäre es z.B. mit einer Bootstour um die Insel? Wenn Ihr Glück habt, könnt ihr dabei im November übrigens Wale und Delfine beobachten.

Wenn ihr eine atemberaubende Natur erleben möchtet und ihr lieber auf  Entdeckungstouren geht, als am Strand zu liegen, ist Madeira das perfekte November-Reiseziel für euch. Wir haben passend zum Reiseziel einige nachhaltige Hotel-Tipps für euch.

Unser Tipp: 1 Woche im Sentido Galosol inkl. Frühstück & Flug ab 584 €

Weitere nachhaltige Angebote für Madeira »


Wundervolles Kapstadt – die Traumstadt am Tafelberg

Camps Bay - Traumstrand von Kapstadt
Camps Bay – Traumstrand von Kapstadt

Kapstadt zählt zu den schönsten & aufregendsten Metropolen der Welt. Am Fuße des Tafelbergs und umgeben vom Atlantischen und Indischen Ozean bietet Kapstadt fantastische Ausblicke und für eigentlich jeden Geschmack das richtige Reiseerlebnis.

Im November scheint eigentlich immer die Sonne und es regnet so gut wie nie. Beste Voraussetzungen also für einen Städtetrip oder für Touren in die wunderschöne Umgebung der Kap-Halbinsel. Mietet euch am besten einen Mietwagen, entdeckt die malerische Landschaft und besucht die Pinguine in Simon’s Town. Direkt vor den Toren Kapstadts findet ihr übrigens auch einige der besten Weingüter Südafrikas.

Aber nun zu Kapstadt selbst: Die Stadt gilt zu recht als eine der Schönsten der Welt. Die Waterfront mit ihren fantastischen Restaurants und Geschäften oder der Greenmarket Square warten hier auf euch. Wenn ihr es etwas individueller haben möchtet, besucht ihr das Künstlerviertel Woodstock mit seinen Streetart Künstlern und Designern.

Wenn ihr Glück habt, und der Tafelberg sich nicht hinter Wolken versteckt, solltet ihr unbedingt den atemberaubenden Blick auf die Stadt am Kap genießen. Für diesen November kommt eine Reise dorthin vielleicht wegen der unsichern Corona Lage zu früh, für das nächste Jahr könnt ihr es euch aber schon mal vormerken.

Mit den Flug & Hotel Angeboten von Expedia könnt ihr eure Reise sehr individuell und flexibel planen. Es ist z.B. auch möglich ein Hotel, unser persönlicher Tipp ist das Cape Heritage Hotel, nur für die ersten Nächte in Kapstadt zu buchen und dennoch den Flug für einen längeren Zeitraum. Weitere Stationen und Hotels könnt ihr dann individuell dazu buchen und euch so eine Rundreise zusammenstellen.

Unser Tipp: 3 Nächte im Cape Heritage Hotel Kapstadt ab 219 €

Flug & Hotel Angebote für Kapstadt »


Granada – Die perfekte Zeit, um die  Stadt und die Alhambra zu entdecken

Blick auf die Alhambra in Granada
Blick auf die Alhambra in Granada

Barcelona ist, zumindest was Städtereisen angeht, die Nummer 1 in Spanien. Im November kann es dort aber durchaus etwas kühler und regnerisch werden. Somit lohnt es sich, den Blick ein bisschen weiter in Richtung Südwesten zu richten. Wir haben dies schon einmal für euch getan und sind bei Granada in Andalusien gelandet. Hier ist es im November mit durchschnittlich 23° noch angenehm warm.

Die Stadt am Fuße der Sierra Nevada ist vor allen Dingen für die Alhambra, die zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Europas gehört, bekannt. Da Granada in einem Tal gelegen ist, kann man die Alhambra, die auf einem Hügel im Westen der Stadt thront, nicht übersehen. Perfekte Aussichten bieten sich im schönen Stadtviertel Albaicín, das auf der gegenüberliegenden Seite liegt.

Wenn ihr Granada besucht, solltet ihr Euch aber natürlich auch das Innere der Alhambra inklusive Zitadelle (Alcazaba), den Palästen der Nasriden und den Gärten (Generalife) anschauen. Auf die gleiche Idee werden aber auch andere Reisende kommen und da die Anzahl der Besucher pro Tag beschränkt ist, solltet ihr Euch frühzeitig um Eintrittskarten kümmern. Wir würden euch empfehlen, die offizielle Seite der Alhambra zu nutzen und dort das „General T