10 Tipps für einen unvergesslichen Urlaub an Nordsee und Ostsee

Ein Urlaub an Nordsee und Ostsee ist nicht zuletzt durch die warmen Sommer der letzten Jahre zu einer echten Alternative geworden. Statt in den Flieger zu steigen, lassen sich die Küsten mit dem eigenen Auto oder mit der Bahn bereisen. Durch den Wegfall von fixen Flugzeiten ist man auch deutlich flexibler, was An- und Abreise angeht.

Doch nicht nur im Sommer bieten sich viele Ziele an Nord- und Ostsee an. Das touristische Angebot hat sich in den letzten Jahren deutlich weiterentwickelt. Schöne Boutique-, Design- und Wellness-Hotels sind ganzjährig eine Reise wert. Wir haben 10 Tipps von der Belgischen Nordseeküste bis zur Polnischen Ostsee für euch, die sich übrigens sehr gut miteinander kombinieren lassen.


Hausbooturlaub an der Polnischen Ostsee – Urlaub am See und am Meer!

Ausblick auf den See vom Hausboot © HT Houseboats

Wir sind natürlich immer auf der Suche nach ganz besonderen Unterkünften für euch. Manchmal sind selbst wir dabei erstaunt, was es für grandiose Angebote gibt. Hier haben wir wieder ein solches Juwel gefunden, in das wir uns sofort verliebt haben.

Wie wäre es mal mit einem Urlaub auf dem Hausboot? Ganz idyllisch an einem See liegen die sehr modern eingerichteten HT Houseboats – domki na wodzie und warten auf euren Besuch. Durch die großen bodentiefen Fenster habt ihr einen grandiosen Blick auf den See. Auf eurer Sonnenterrasse könnt ihr wunderbar entspannen oder das liebevoll vorbereitete Frühstück genießen.

Dieses wird euch jeden morgen in einem Weidenkörbchen an das Boot gebracht. Selbstverständlich könnt ihr zwischen laktosefrei, vegetarisch, vegan oder glutenfrei wählen. Und keine Angst, da die Hausboote an einem ruhigen See liegen, braucht ihr eure Kaffeetasse vor keinen Sturmböen sichern. Nach dem Frühstück seid ihr jedoch in ein paar Minuten am nur 300 m entfernten Meer. Die perfekte Kombination aus Urlaub am See und am Meer.

Das allein reicht doch eigentlich schon für einen gelungenen Urlaub, oder? Für alle Aktivurlauber und Wasserratten werden hier aber noch viele kostenlose Aktivitäten angeboten. Vom Fahrrad-, Tretboot-, Schlauchboot- und Kajakverleih, über eine schwimmende Sauna, einen Seilpark und einen Spielplatz für Kinder, bis hin zu Tennisplätzen reicht das Angebot.

Oder wie wäre es mit einer Mini-Saunakreuzfahrt? Die schwimmende Sauna kann auch exklusiv gemietet werden, wahlweise sogar mit Steuermann. Einen klassischen Segeltörn könnt ihr natürlich auch unternehmen. Alle Aktivitäten werden für euch auf Wunsch direkt vor Ort organisiert. Na dann mal „Leinen los“, oder worauf wartet ihr noch?

Unser Tipp: 1 Woche im 3* HT Houseboats – domki na wodzie inklusive Frühstück ab 1430 €

Zum Angebot »


Ostsee: Urlaub im nördlichsten Strandhotel Deutschlands

Der schöne Sandstrand von Glücksburg
Café und Bar des Strandhotels Glücksburg  © DER Giata Media

Im Norden Deutschlands an der Flensburger Förde liegt das schöne Städtchen Glücksburg. Die weißen Sandstrände und das skandinavische Flair werden euch hier sicherlich sehr gefallen.

Glücksburg ist ein beliebte Station auf dem wunderschönen Wanderweg „Fördesteig“. Er schließt sich nahtlos an den dänischen Wanderweg „Gendarmstien“ an und es lohnt sich sehr, einige Kilometer auf ihm zurückzulegen, wenn ihr die Ostsee-Küste rund um Glücksburg erkundet.

Als Standort für euren Ostsee Urlaub möchten wir euch das Strandhotel Glücksburg ans Herz legen. Es liegt direkt am Meer und somit auch direkt am Sandstrand der Flensburger Förde. Der Strandkorb aus dem ihr die Aussicht auf die Ostsee genießen könnt, wartet direkt vor dem Hotel auf euch.

Im schönen Strandbistro könnt ihr zwischendurch einen Kaffee genießen und eine Kleinigkeit essen, um dann frisch gestärkt auf die Seebrücke von Glücksburg direkt vor dem Strandhotel zu spazieren. Im sehr guten Restaurant „Felix“ werdet ihr mittags und abends mit regionalen, sehr leckeren Spezialitäten verwöhnt.

Die Zimmer und Apartments des Strandhotels sind wie das gesamte Gebäude im skandinavischen Stil eingerichtet. Schöne Möbel, gemütliche Betten, viel Holz und natürlich die Farbe Weiß schaffen eine einzigartige Wohlfühlatmosphäre. Diese wird durch einen schönen Wellness- und Spabereich noch ein bisschen perfekter. Dass so viel Leistung ihren Preis hat, ist natürlich klar, in diesem Fall bekommt ihr aber auch eine ganze Menge dafür.

Unser Tipp: 4 Nächte im Strandhotel Glücksburg mit Frühstück ab 520 € »

Zum Angebot »


Ameland, schönes Land, Perle am Nordseestrand!

Sonnenuntergang in den Dünen von Ameland
Sonnenuntergang in den Dünen von Ameland

Die Überschrift zu unserem Tipp stammt aus einem Lied über die niederländische Nordseeinsel Ameland. Auch wenn die Zeile vielleicht etwas einfach daherkommen mag, beschreibt sie die Insel unserer Meinung nach perfekt. Ameland ist nämlich tatsächlich eine echte Perle, die ihr unbedingt entdecken solltet.

Die kleine westfriesische Insel liegt nördlich von Groningen im niederländischen Wattenmeer. Ihr erreicht sie mit der Fähre vom Küstenort Holwerd. Ihr könnt euer Auto mit auf die Fähre nehmen, da Ameland aber als Fahrrad- und Wanderinsel bekannt ist, würden wir euch empfehlen, das Auto auf dem Festland zu lassen. Gleich bei der Ankunft auf der Insel, warten zahlreiche Fahrradverleihe auf euch. Mit einem echten Holland-Rad die Insel zu erkunden, hat doch was, oder?

Neben einigen kleinen Orten mit schönen Backsteinhäuschen warten wunderschöne, weiße Sandstrände mit endlosen Dünenlandschaften auf euch. Hinzu kommt eine wunderschöne Natur, viel frische Meeresluft und ganz viel Ruhe. Damit ihr dies alles in vollen Zügen genießen könnt, haben wir einen tollen Tipp für euch.

Am Rande des schönen Örtchens Hollum findet ihr mit den „Sea Lodge“ Ferienhäusern die passenden Unterkünfte inmitten der Natur und in Laufweite zu den Dünen. In wenigen Minuten seid ihr von hier aus am weißen Sandstrand. Die Sea Lodges sind sehr modern und stylisch ausgestattet. Hier werdet ihr euch sehr wohl fühlen und den perfekten Standort für eure Erkundungstouren auf der „Perle am Nordseestrand“ finden.

Unser Tipp: 1 Woche in den Sea Lodges auf Ameland ab 771 € pro Haus

Zum Angebot »


Norderney – wenn das Insel-Fernweh plagt!

Norderneys wunderschönes Dünenpanorama

Die Ostfriesische Insel Norderney ist im Sommer besonders empfehlenswert. Denn wenn es im Rest von Deutschland schnell stickig wird, könnt ihr euch hier bei endlosen Strandspaziergängen am rauschenden Meer frischen Wind um die Ohren wehen lassen. Wenn euch also das Insel-Fernweh plagt, steigt in den Zug oder das Auto und fahrt nach Norddeich-Mole. Von hier erreicht ihr Norderney in knapp 1 Stunde mit der Fähre.

Die Insel hat unglaublich viel zu bieten. Mietet euch am Besten ein Fahrrad, denn so könnt ihr die ganze Insel erkunden. Wir haben euch eine kleine Norderney-Übersicht für eure Tour zusammengestellt:

Die Stadt – Die kleine geschäftige Stadt hat eine hübsch angelegte Promenade mit kleinen originellen Geschäften, Restaurants und Strandcafés. Hier habt ihr einen traumhaften Blick aufs Meer, der abends beim Sundowner noch etwas schöner wird.

Die Dünen – Wander- und Radwege ermöglichen es euch, die wunderschönen Dünen von Norderney zu erkunden. Hier gibt es übrigens auch den einzigen natürlichen Dünengolfplatz in ganz Deutschland!

Das Meer – Ihr könnt auf Norderney Wellenreiten, Kitesurfen, Windsurfen aber auch Stand-up Paddling und Kajakfahren ausprobieren. Die Surfschule Norderneys verleiht das Equipment und bietet auch Kurse an.

Der Strand – Die herrlich breiten weißen Strände sind perfekt für Strandspaziergänge oder einen Tag im Strandkorb. Ihr träumt schon immer von einem Strandausritt? Die Reitschule Norderney hat für jedes Level das passende Angebot.

Auf Norderney gibt es zahlreiche tolle Unterkünfte, aber was liegt näher als sich für das Haus am Meer zu entscheiden. Uns hat es jedenfalls total überzeugt! Es liegt – natürlich – direkt am Meer, so dass ihr auch in eurer Unterkunft den Blick auf die Nordsee genießen könnt. Das sehr schön gestaltete Hotel bietet stilvolle, individuelle Zimmer, Appartements, Suiten und auch Ferienwohnungen.

Wenn das Wetter mal nicht mitspielt, könnt ihr es euch im Insel-SPA so richtig gutgehen lassen. Dreht eine Runde im Schwimmbad mit Nordseeblick oder entspannt in der Sauna, bei einer Massage oder Beauty-Anwendung. In der Ruhelounge könnt ihr erneut Kraft tanken.

Auch kulinarisch werdet ihr im Haus am Meer verwöhnt. Lasst euch das leckere Frühstück beim Blick auf die Nordsee schmecken. Nachmittags könnt ihr euch auf der Seeveranda Waffeln und frischen Kuchen schmecken lassen. Abends könnt ihr dann einen hervorragenden Drink an der Kaminbar genießen. Hört sich doch nach einem sehr entspannten Urlaub an, oder?

Unser Tipp: 1 Nacht im Meerblickzimmer im Haus am Meer ab 185 €

Zum Angebot »


Strandurlaub in Flandern – Entspannt flanieren an Belgiens Nordseeküste

Sanddünen am Nordsee-Strand von in De Haan
Sanddünen am Nordsee-Strand von in De Haan

Wie könnte man die belgische Nordsee-Küste am besten beschreiben? Wir würden zur Bezeichnung „klein aber fein“ tendieren. Keine 70 km lang ist sie, aber als Urlaubsziel keinesfalls zu verachten. Das typische Nordsee-Feeling mit Deichen, Sanddünen und idyllischen, menschenleeren Stränden findet ihr hier genauso wie sehr belebte Promenaden mit Cafés, Restaurants und kleinen Shops.

Wenn ihr gerne endlos lange am Strand entlangwandert und ihr gerne mal die Zeit dabei vergesst, ist es das perfekte Reiseziel für euch. Hier könnt ihr euch nämlich einfach in die Tram setzen und euch entlang der Küste entspannt an euren Ausganspunkt zurückfahren lassen. Beim Sundowner in einer netten Bar am Strand lasst ihr dann den Tag ausklingen. Hört sich doch nach einem guten Plan an, oder?

Unser Hoteltipp in Flandern ist das schöne Hotel Apostrophe im charmanten Küstenstädtchen De Haan. Der Ort liegt oberhalb von Brügge und nicht weit von Ostende entfernt. Perfekt wenn ihr neben viel Natur auch ein wenig Lust auf eine kleine Städtereise habt. Vielleicht wollt ihr euren Urlaub sogar mit einem Kurztrip nach Brügge kombinieren? Dann findet ihr in unserer Top10 für den Juni ein herrliches Hausboot-Hotel.

Aber zurück zu unserem Tipp in Flandern. In diesem gemütlichen kleinen Hotel mit nur 8 Zimmern fühlt man sich direkt willkommen. Die Zimmer sind alle sehr modern und ruhig. Was uns sehr gut gefallen hat, ist der Mix zwischen dem traditionellen, urig-maritimen Stil und dem erfrischenden Landhausstil. Nicht vergessen wollen wir natürlich den schönen Garten.

Im Apostrophe Hotel könnt ihr euch nach einem spannenden Tag zurückziehen und in der ‚Honesty Bar‘ noch einen Sundowner zu euch nehmen. Falls ihr lieber zu zweit ein Weinchen trinken wollt, empfehlen wir euch auf jeden Fall das Superior Zimmer mit eigener Terrasse.

Falls euch dieses sehenswerte Eckchen der Nordseeküste, für euren Urlaub nicht genug sein sollte, könntet ihr es mit einer Belgien Rundreise verbinden. Zauberhafte mittelalterliche Städte mit sensationellen Bierbrauereien, erstklassigen Schokoladenmanufakturen und unvergesslich leckeren Pommesspezialitäten warten auf Euch. Was für ein Urlaubsparadies!

Unser Tipp: 2 Nächte im Hotel Apostrophe mit Frühstück ab 270 € pro Zimmer

Zum Angebot »


Dänemark – Urlaub in der Märchenstadt auf der Ostseeinsel Aero

Dänisches Design in den Zimmern des Pa Torvet © Pa Torvet Hotel
Dänisches Design in den Zimmern des Pa Torvet © Pa Torvet Hotel

Wir haben das perfekte Reiseziel für euch gefunden, wenn ihr mal wieder so richtig schön entschleunigen wollt. Die kleine Insel Aero gehört zu Dänemark und bietet alles was das ruhe suchende Herz begehrt. Lasst am besten euer Auto schon am Fährhafen stehen und reist nur zu Fuß oder Fahrrad an. Die 30 km lange und etwa 6 km breite Insel könnt ihr herrlich entspannt auch ohne Auto erkunden. Das besondere hier, die Busse sind auf der Insel kostenlos und ihr dürft sogar euer Fahrrad und eueren Hund mitnehmen. Wer braucht da noch ein eigenes Gefährt?

Die Stadt Ærøskøbing bildet das mittelalterliche Herz der Insel. Mit ihren malerischen Gassen, den Fachwerkhäusern und den kopfsteingepflasterten Straßen fühlt man sich definitiv in der Zeit zurückversetzt und es verwundert nicht, dass die Stadt unter Denkmalschutz steht.

An den Stränden der Insel erwartet euch außerdem ein typisch dänisches Bild. Wie wir es erwarten würden, reihen sich am Strand die reetgedeckten und bunt bemalten Strandhütten und laden zur Erkundung und langen Strandspaziergängen ein. Einfach herrlich romantisch, fast wie Urlaub in einem Bilderbuch!

Unser Hoteltipp passt in dieses Bilderbuch sehr gut rein. Das Aparthotel På Torvet liegt im Zentrum der mittelalterlichen Stadt und ist liebevoll und gemütlich eingerichtet. Ihr könnt euch hier ganz unabhängig selbstverpflegen oder im angeschlossenen Café verwöhnen lassen.

Hier werdet ihr noch herzlich willkommen geheißen und das Wohlergehen liegt den Gastgebern wirklich am Herzen. Bei nur 7 Zimmern haben sie auch noch genügend Zeit auf euch einzugehen und ihr werdet nicht wie in jedem x-beliebigen Hotelbunker abgefertigt. Fast wie Urlaub bei Freunden.

Doch was uns besonders gefallen hat: im Café finden regelmäßig kleine Live Konzerte statt. Hier könnt ihr nach einem herrlich entspannten Tag am Meer gemütlich den Tag ausklingen lassen und in geselliger Runde ein leckeres Craft Beer oder einen kühlen Wein genießen.

Wir finden, ein rundum gelungener Wohlfühlurlaub am Meer auf einer kleinen dänischen Insel in einem kleinen gemütlichen Hotel an der nicht ganz so kleinen Ostsee. Einfach ein Traum!

Unser Tipp: 2 Nächte im Aparthotel På Torvet ab 267 €

Zum Angebot »


Heiligenhafen – Luxus Bretterbude direkt am Strand der Ostsee

Zimmer in der Bretterbude © GIATA Media

Wer von euch wollte nicht immer schon mal in einer Bretterbude am Strand seinen Urlaub verbringen? Wir geben zu, dass der Name unseres Tipps für Heiligenhafen an der Ostsee etwas irreführend ist, denn eine Bretterbude hatten wir uns eher als luftigen Holzverschlag vorgestellt. Außerdem würde so eine Unterkunft dann wohl auch eher zu einem Südseeparadies passen.

Wir reden hier aber von der Ostsee, wo die Temperaturen in den letzten Jahren zwar auch zugelegt haben, tropische Temperaturen herrschen hier aber nur selten. Der Name des stylischen Hotels in Heiligenhafen ist daher auch eher als norddeutsches Understatement zu sehen.

Die „Bretterbude Heiligenhafen“ ist alles andere als ein Holzverschlag. Im Gegenteil, hier wartet auf euch ein cooles Strandhotel, was auch in einem hamburger Szeneviertel keine schlechte Figur machen würde. Dort dann aber natürlich ohne den traumhaften Ostsee-Strand direkt vor der Tür.

Der Strand von Heiligenhafen ist natürlich schon Grund genug, für eine Reise hierher. Die kreativen Macher der Bretterbude haben es aber noch attraktiver gemacht, hier etwas Zeit zu verbringen. Das Hotel bietet Euch keinen übertriebenen Luxus, setzt dafür aber auf Qualität und Emotionen. Ihr sollt euch hier in einer der schön gestalteten Butzen (so heißen die Zimmer hier) wie zuhause fühlen.

Mit viel Liebe zum Detail hat man einen perfekten Rückzugsort nach langen Strandspaziergängen oder Kite- und Surfsessions geschaffen. Das Hotel selber bringt es mit diesem Slogan auf den Punkt: „Raus ans Wasser. Kopf aus. Freiheit genießen.“. Dem Motto schließen wir uns gerne an!

Unser Tipp: 3 Nächte in der coolen Bretterbude in Heiligenhafen ab 108 €

Zum Angebot »


Rügen – Mondäne Seebäder, tolle Natur und einzigartiges Ostsee-Feeling

Sonnenaufgang am Leuchtturm

Die Ostseeinsel Rügen ist die größte Insel Deutschlands und ganz sicher eine der Schönsten. Da wäre zum Beispiel die beeindruckende Bäderarchitektur. Im Seebad Sellin könnt ihr bei einem Spaziergang die wunderschönen eleganten Häuser bestaunen. Fehlen darf natürlich auch nicht der Blick auf die Seebrücke, das Wahrzeichen Sellins und ein beliebtes Fotomotiv. Die Seebrücken von Göhren, Binz und Sassnitz sind nicht weniger sehenswert.

Neben den Seebädern ist die Natur ein mindestens genauso beeindruckendes Markenzeichen Rügens. Der schneeweiße feine Sandstrand, die steil aufragenden Kreidefelsen, dichte Buchenwälder und versteckte Buchten machen Rügen zu einem Paradies für Naturliebhaber.

Wenn ihr einmal durch die mächtigen Baumkronen der urwüchsigen Wälder Rügens wandern möchtet, könnt ihr das auf dem Baumwipfelpfad. Der Ausblick vom Aussichtsturm „Adlerhorst“ ist fantastisch. Noch nicht genug von fantastischen Ausblicken? Dann besucht den Neuen Leuchtturm auf Kap Arkona – hier könnt ihr bis zur Schwesterinsel Hiddensee blicken.

Auf einer Wanderung durch den UNESCO-Weltnaturerbe Nationalpark Jasmund, könnt ihr die berühmten Kreidefelsen bestaunen. Oder ihr macht eine Bootstour entlang der Küste und genießt den Blick auf die Felsen vom Meer aus.

Für dieses Naturparadies, haben wir einen ganz besonderen Tipp – die nachhaltige Wasserferienwelt Rügen im Biosphärenreservat Ostrügen. Spätestens wenn ihr nach einem erlebnisreichen Tag den Sonnenuntergang auf eurer Terrasse mit Meerblick ausklingen lasst, wisst ihr warum wir uns für diese tolle Unterkunft entschieden haben. Hier könnt ihr auch auf dem Wasser in schwimmenden Ferienhäusern und Pfahlhaus-Suiten wohnen.

Die Wasserferienwelt empfängt euch außerdem gern im schönen Restaurant Kormoran mit regionaler Küche oder im gemütlichen Wellness-Bereich zur Entspannung. Wenn ihr eure Zeit gern auf dem Wasser verbringen wollt, findet ihr ein großes Angebot. Mit und ohne Skipper einen Segeltörn unternehmen, ein Boot mieten oder einen Bootsführerschein machen, ist hier kein Problem.

Ihr sucht ein passendes Ziel für einen Urlaub mit Hund? In der Wasserferienwelt Rügen sind eure Lieblinge gern gesehene Gäste und im Herbst sind auch die meisten Strände auf Rügen für Hunde frei zugänglich.

Unser Tipp: 3 Nächte ab 463 € im schwimmenden Ferienhaus

Zum Angebot »


Urlaub inmitten der Natur auf der Ostsee-Insel Poel

Strandkörbe auf der Ostseeinsel Poel
Strandkörbe auf der Ostseeinsel Poel

Auf der Insel Poel haben wir eine echte Perle für Naturliebhaber gefunden. Inmitten eines Naturschutzgebietes und eines alten Gutsparks gelegen wurde die Villa Gisela ganz idyllisch in die Umgebung eingebettet und ökologisch saniert. Ob ihr als Familie, mit Freunden oder als Pärchen Urlaub machen wollt, hier seid ihr ganz ungestört und fernab aller Alltagssorgen.

Startet euren Urlaub auf der wunderschönen Baumterrasse mit einem herrlichen Frühstück, genießt euren Kaffee am Morgen in der Hängematte unter den großen Eschen im Garten und plant eure Abenteuer für den Tag. Dies natürlich mit einem traumhaften Blick auf die Wismarer Bucht.

Falls ihr euch kurz von diesem Paradies lösen könnt, warten endlose Möglichkeiten auf euch. Eine kleine Wanderung in der Umgebung, mit dem Fahrrad ans Meer oder die zum Weltkulturerbe gehörende Hansestadt Wismar besuchen? Vielleicht doch eher eine Kajaktour, um die Gegend auf dem Wasser zu erkunden? Alles nicht weit entfernt und ganz einfach von der Unterkunft aus zu organisieren. Wir raten euch aber, euren Urlaub hier mit etwas Vorlauf zu planen. Die Villa ist sehr beliebt und viele Termine sehr schnell ausgebucht.

Das Besondere an Poel sind die vielen verschiedenen Strände. Für jeden gibt es hier das Richtige. Ihr wollt ein wenig Action und den berühmten Leuchtturm, die typischen Strandkörbe und ein paar Surfer begutachten? Dann seid ihr am Timmendorf Strand genau richtig. Ob vielleicht deshalb der zum Verwechseln ähnliche Name mit dem Timmendorfer Strand gewählt wurde? Wer weiß.

Falls ihr eher mit Familie und kleinen Kindern unterwegs seid, empfehlen wir euch den Strand von Gollwitz. Hier gibt es einen Spielplatz und sehr flaches Wasser.  Aber am besten ihr unternehmt einfach eine kleine Fahrradtour von Strand zu Strand, auf der kleinen Insel kein Problem und unbedingt zu empfehlen. Natur pur und alles andere als langweilig!

Unser Tipp: 5 Nächte in der Villa Gisela ab 697 €

Zum Angebot »


Nordsee-Bad Büsum – Die Perle im Schleswig-Hollsteinischen Wattenmeer

Zimmer in der Küstenperle
Zimmer im Strandhotel Küstenperle & Spa | TUID © GIATA Media

Unser letzter Tipp für euren Urlaub an Nord- und Ostsee führt euch wieder hoch in den Norden Deutschlands ins Nordfriesische Wattenmeer. Hier liegt mit dem Seebad Büsum ein seit Jahrzehnten beliebtes Reiseziel an der Nordseeküste. In den letzten Jahren wurde hier sehr viel in den Tourismus investiert, um die Stadt und das Umland noch attraktiver zu machen.

Büsum ist dadurch aus einem längeren touristischen Winterschlaf erwacht und hat sich zu einem sehr schönen Standort am Rande des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer entwickelt. In dem Küstenstädtchen hat sich gleichzeitig viel in der Gastronomie und der Hotellerie getan. Dies hat dazu beigetragen, dass das etwas angestaubte Image, von der Nordseebrise weggeblasen wurde.

Ein perfektes Beispiel für diesen frischen Wind ist unser Tipp. Das Hotel Küstenperle in Büsum ist ein wunderschön ausgestattetes und perfekt gelegenes Strandhotel, in dem keine Wünsche offen bleiben. Die Macher der Küstenperle haben viel Wert auf modernes Design gelegt und dabei nicht vergessen, sich auch am klassischen, norddeutschen Stil zu orientieren. Der Mix aus Tradition und Moderne ist ihnen unserer Meinung nach sehr gut gelungen.

Die Zimmer sind sehr schön eingerichtet und perfekt ausgestattet. Das Restaurant & Cafe Deichperle bietet regionale und überregionale Spezialitäten in Top-Qualität und im Wellness- & Spabereich werdet ihr maximal entspannen können. Hinzu kommen schöne Sonnenterrassen und natürlich die Deiche, Strände, Watt- und Marschlandschaften rund um Büsum. Ahoi!

 

Unser Tipp: 4 Nächte inkl. Frühstück im Küstenperle Strandhotel & Spa ab 357 € »

Zum Angebot »


Alle Angebote wurden am 30.06.2019 von uns recherchiert und waren zu den angegebenen Preisen verfügbar. Die Preise sind in dieser Top10 pro Person aufgeführt, es sei denn wir haben es anders angegeben.

KOMMENTAR HINTERLASSEN